Raumbuch Digital

Denkmalpflege braucht zur systematischen Erfassung von Räumen und Ausstattungen das Raumbuch als Werkzeug.

Für die notwendige strukturierte Ablage und nachfolgende Nutzung der Daten in der Restaurierungsplanung entwickeln wir seit 2011 eine digitale Version, in Form einer online-Datenbank.

Die abgelegten Daten können in den verschiedenen Leistungsphasen unterschiedlich genutzt werden. So lassen sich zum Beispiel Massen vollständig exportieren und für Kostenschätzungen sowie Leistungsverzeichnisse leicht nutzen.

Das passwortgeschützte, internetbasierte Datenbanksystem kann mit dem Webbrowser aufgerufen und bedient werden. Damit steht es allen Planungsbeteiligten zur Verfügung. Das Raumbuch Digital kann aber auch eine Austauschplattform für den Auftragnehmer während der Ausführung sein.

Matterport

Mit der Software Matterport erfassen wir Räume und Objekte über zahlreiche Photo-Scans und erhalten daraus 3D-Modelle. Aus diesen lassen sich Maße, Daten und Bilder extrahieren, die für die Weiterverarbeitung im Raumbuch verwendet werden können. Weitere Funktionen sind der sogenannte Dollhouse View, eine fotorealistische 3D-Grundrissperspektive.

Matterport erleichtert insbesondere die Erfassung und Planung von Baudenkmälern größerer Dimension.

Photogrammetrie & 3D Verarbeitung

Photogramme & 3D Verarbeitung

Im Rahmen der Bestandsaufnahme vor Ort führen wir eine umfassende fotografische Erfassung aus.

Wir können die Fotos nachfolgend in Modellierungsprogrammen zu 3D Modellen zusammensetzen, um maßstabsgerechte und hochaufgelöste digitale Modelle zu erhalten. Dafür kommen bei uns die Programme Agisoft, Metashape oder Autodesk Recap zum Einsatz.

Die Modelle stehen dann zur Verfügung für fortgeschrittene 3D-Verarbeitungsprogramme wie Rhinoceros oder Autocad 3d für die Generierung von Plänen, GIS-Anwendungen, Dokumentation sowie der Produktion visueller Effekte.

Drohnenfotografie

Der größte offensichtliche Vorteil von Fotos und Filmen aus der Luft, liegt in der erhöhten Aufnahmeperspektive mit freiem Blickfeld. Sie erlaubt es, auch schlecht zugängliche Objekte eingebettet in ihrer Umgebung zu dokumentieren.

Darüber lassen sich stürzende Linien weitgehend vermeiden, die in der Nachbearbeitung nur eingeschränkt korrigiert werden können.

Die Fotografie mit einer hochauflösenden DSLR Kamera ermöglicht beste Bildqualitäten. Sie erlaubt eine sehr präzise Abbildung, durch die hohe Detailvergrößerungen möglich werden.